Hoffnungslieder ZuFrieden, ZuFlucht, ZuHause.

Alpen, unser Heimatdorf liegt am Niederrhein. Viele Alpener*innen sind in Vereinen organisiert und machen Karneval, Sport und Musik. Seit 2014 gibt es eine wieder aufgelebte Initiative für Geflüchtete, die 2015 zur „Flüchtlingshilfe Alpen e.V.“ wurde: Unter den etwa 75 Vereinsmitgliedern sind, neben dem Bürgermeister, auch wir und machen uns für etwa 175 Geflüchtete im Dorf stark. Patrick wurde Ende 2017 zum 3. Mal zum Vorsitzenden des Vereins gewählt.

 

Da wir uns im Dorf kennen und mögen, entstand im Dunstkreis zwischen Musik und Flüchtlingshilfe eine ganz neuen Idee von Heimatmusik: HOME. ALPENMUSIK! Es ist nicht das erste gemeinsame Projekt. Bereits auf Begegnungs-, Sommer- oder Weihnachtsfesten wirkten zahlreiche Musikgruppen aus Alpen mit.

 

Fünf Musikvereine und –gruppen aus Alpen, der Musikverein Menzelen 1959 e.V., der Gospelchor Confidence e.V., der Kirchenchor Cäcilia Bönninghardt, der Kinder- und Jugendchor Menzelen, die Kirchenband der Evangelische Kirche Alpen tun sich mit der Judy Bailey Band zusammen und laden mit der Flüchtlingshilfe Alpen e.V., Geflüchtete zu einem Musikprojekt ein. Erst zu einem Workshop mit 200 Personen im Schulzentrum. Für das Projekt haben wir sechs neue deutsche, sowie englische Lieder geschrieben. Eine CD wird entstehen und im Herbst findet ein großes Konzert vor Ort statt: In einer Halle von Lemken, einem Landmaschinenhersteller und dem größten Arbeitgeber vor Ort.

TERMINE
• 13.-15.4.2018 – WORKSHOP & ERSTE AUFNAHMEN (Schulzentrum)
• Bis Mitte Juli 2018 – CD AUFNAHMEN (Keusgen Studio Haldern)
• Herbst 2018 – KONZERT & CD PRÄSENTATION (Lemken: AgroForum)

Heute mit Teddy nach Berlin gereist…

Lustige Aktion. Ernster Hintergrund!
Heute auf dem Gendarmenmarkt in Berlin war die ganze Treppe voll mit 740 Teddys. Als World Vision Botschafterin dürfte ich das Miterleben: Ein wunderbares Bild. Und gleichzeitig ein Mahnmal! Seit unglaublichen 7 Jahren herrscht in Syrien Bürgerkrieg… Das ist eine halbe Kindheit.(Unvorstellbar: Jacob, unser Jüngster, ist 8.)

Was ist mit diesen Kindern auf der Flucht? Ohne Heimat, ohne Unbeschwertheit, ohne Leichtigkeit? Wo sind ihre Freunde und Nachbarn, wo der Spiel- und der Bolzplatz? Wo ist “normal”? Wo ist der FRIEDEN?

Tatsächlich sind 2,5 Millionen syrische Kinder seit Beginn des Krieges auf der Flucht! Insbesondere 740.000 von ihnen, vor allem in Flüchtlingslagern, brauchen dringend Bildungsangebote. Schule. Ein kleines Stückchen … Kindheit. Für diese Kinder standen heute die Teddys in Berlin Pate. Für jeden Teddy – 1000 Kinder!

Hold the thought. Share the message!
Und wenn du willst: DANKE ?? für deine Unterschrift unter der Petition:
www.worldvision.de/jede-kindheit-zaehlt

Künstlerhandbuch 2018: Das Promikonheft Nr.22

Ganz klein angefangen … und wir waren ganz am Anfang mit dabei. Bei der Promikonmesse und dem Künstlerhandbuch. Jetzt stellt Promikon wieder Künstlerinnen und Künstler im Dunstkreis von Kirche und Welt vor. Danke an das Team für die Arbeit. Wer mehr sehen will, siehe bei www.promikon.de

Mit Beethoven Orchester und vielen Persönlichkeiten aus Politik, Kirche und Medien

In diesem Jahr haben wir einiges zu feiern: Vor 25 Jahren gab ich mein erstes Konzert in Deutschland. Seit 20 Jahren bin ich verheiratet und lebe seitdem in Deutschland: Zuerst in Essen, dann in Alpen. Seit 15 Jahren bin ich Botschafterin des Kinderhilfswerks World Vision. Außerdem fanden 2017 vielerorts Reformationsfeiern zum 500. Jubiläum statt und wir waren mit unserer Band immer wieder dabei: In Wittenberg bei einem großen Konzert vor der berühmten Schlosskirche, in Berlin, in Sibiu (Rumänien), Turku (Finnland), sowie in vielen Bundesländern quer durch Deutschland bis nach Hause bei sich in Alpen am Niederrhein.

Am 31.10.2017 – zum Jahrestag des Jubiläums, kommt ein weiteres Highlight dazu. Im Telekom Dome in Bonn treten wir mit Festivalband vor 5000 Besuchern auf. Das Einmalige: Das Beethoven Orchester der Stadt ließ unter dem neuen Generalmusikdirektor Dirk Kaftan drei Stücke unserer aktuellen CD ONE neu arrangieren. So spielt das komplette Profiorchester mit unserer Band mit. Außerdem in Bonn dabei sind hochkarätige Gäste angefangen beim Ministerpräsidenten Armin Laschet, Präses Manfred Rekowski, Benediktinerpater Anselm Grün, Trainer Heiko Herrlich, Monika Hauser von Medica Mondiale und den Moderatoren des Abends der Journalistin Sabine Scholt (WDR) und dem Kabarettisten Eckart von Hirschhausen. Es geht unter anderem um „Vorbilder“, „Haltung zeigen“ und das „Friedenspotential der Religionen“.

Dieser Abend passt einfach perfekt zu dem was wir machen. Glaube trifft die Welt und ist nicht einfach nur eine Welt für sich. Außerdem hießen mein Vater und mein Bruder Luther und bereits als Achtjährige sang ich im Kirchenchor auf Barbados Händels ‚Hallelujah-Chorus’ und Luthers ‚A Mighty Fortress’ (‚Ein feste Burg ist unser Gott’) mit. Auch diese beiden Stücke kommen am Dienstag vor. – Ich freue mich also sehr auf diesen ungewöhnlichen Abend!

Musikalisch ebenfalls am Start ist ein Gala-Chor aus 500 Stimmen, die 200 „Bläser von Jericho“, die Altistin Schirin Partowi und der Ex-Wise-Guy Eddi Hüneke, der ja auch schon auf ONE zu hören war. – Die Reformationsgala findet am Dienstag, 31. Oktober 2017, ab 18.30 Uhr im Telekom Dome Bonn statt. Man kann das Geschehen im Livestream verfolgen und den zweiten Teil ab 21 Uhr auch im WDR Fernsehen anschauen.

Im Sommer & Herbst wird gefeiert: Auf Festivals, in Camps und immer wieder 500. Jahre Reformation. Alle Termine unter Dates. Hier ein paar der überregionalen Events…

16.7 – COBURG – Sambafestival
28.7 – BISCHOFSHEIM (bei Fulda) – Missiocamp
10.8 – WITTENBERG – Reformationssommer
13.8 – SPANGENBERG (bei Kassel) – International Gospel Day
18.8 – MARCHEGG (bei Wien, Österreich) – Key2Life Festival
19.8 – BURG EPPSTEIN (bei Frankfurt) – Folk Festival
1.9 – MÖHNESEE – Open Air am Möhnsee
9.9 – UEDEM – ONE-Concert mit Eddi Hünecke
22.9 – HARSEWINKEL – 5. Ökumenischen Stadtkirchentag
23.9 – UNNA – Just free: Kreiskirchentag
2.10 – LUDWIGSBURG – Hear My Soul
31.10 – BONN – Reformationsgala (WDR Aufzeichnung)

… und einige mehr an vielen Orten und Städten: 
www.judybailey.com/dates

Siehst du mich? 🙂

Es wir voll, wenn wir unseren 11. Kirchentag bestreiten und 12 x aufspielen. Und es wird vielfältig … zum Beispiel mit Musik bei einem Podium an dem u.a. Thomas de Maizière und Christoph Waffenschmidt, der Vorsitzende von World Vision, mitwirken. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einer Bibelarbeit der zwei führenden Kirchenmänner Deutschlands, Heinrich Bedford-Strohm (Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland) und Kardinal Reinhard Marx (Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz). Wir begleiten einen Abend zum Thema „Wer pflegt die Pflege?“ zu dem Eckart von Hirschhausen u.a. auch Hermann Gröhe (Bundesgesundheitsminister) und Ulrich Lilie (Präsident Diakonie Deutschland) eingeladen hat und, und, und …

Und ganz zum Schluss ziehen wir in die Lutherstadt Wittenberg, wo der Kirchentag angesichts des 500. Reformationsjubiläums ausklingt: Zuerst singen wir klein im Nachklang zu Grußworten von Bundes- und Ministerpräsident und dann groß, als Teil des großen Abschlusskonzertes mit Bell Book and Candle, City und Konstantin Wecker.

Ein gesungenes Fest zum 500. Reformationsjubiläum

Für ein globales Glaubensbekenntnis haben wir weltweit Freunde aller Kontinente eingeladen mitzusingen. Große Freude: Ja gesagt haben Künstler*innen aus Pakistan, Taiwan, Kolumbien, Kanada, der USA, Kenia, Südafrika, Australien, der Ukraine, Finnland, England, Deutschland u.v.a. Auch eine Gebärdenkünstlerin singt mit. Entstanden ist eine begeisternde Collage voller Hoffnung, Glaube, Liebe und Gott…

We believe in God, denn Reformation ist viel mehr als das Fest für einen Moment und eine Kirche. Es erinnert mich daran, dass das Leben in Gottes Hand immer wieder neu werden kann und darf.
See for yourself 🙂

22 Songs & Stories für Chöre, Bands & Solisten

Wenn wir endlich mal ein Songbook machen, dann aber richtig, haben wir uns gedacht. Rausgekommen sind 22 Songs auf 148 Seiten. Das heisst alle Lieder von ONE plus “Jesus In My House”, “Klüger”, “Show Me Lord”/”Zeige mir”, “Du feste Burg”/”You Mighty Fortress”, “Jeder Herzschlag eine Chance”.

Alles gibts einmal als Notenblätter für 4-stimmige Chöre  und dann als “Guitar Sheets” mit Songtexten (z.T. mit Chordcharts). Damit gut reinfindet hat jedes Song Intros auf deutsch & englisch – Einblicke in Kopf & Herz der Komposition und Übersetzungen aller Lieder.

Enjoy … and sing your heart out 🙂

Hier gibt’s eine kleine Tour durch das Buch von Judy:

 

Unser 4. Weltjugendtag in Krakow

Erstmals spielten wir mit unserer Band beim Weltjugendtag 2005 auf dem Marienfeld in Köln. Den ersten Auftritt hatten wir direkt vor der Kelly Family als die Pilger gerade noch auf den Platz strömten. So war das Feld mit etwa 400.000 Menschen gerade erst zur Hälfte gefüllt. Zum nächsten Weltjugendtag kam die Einladung aus Australien. Unser finaler Auftritt lag unmittelbar vor dem Vigil mit Papst Benedikt und so waren bereits alle Pilger auf dem Randwick Racecourse in Sydney versammelt. Man guckt sich in alle Richtungen um und sieht Menschen, Menschen, Menschen. Und wenn man gemeinsam singt und feiert, folgen die Echos aus den letzten Blöcken erst mit deutlichem Verzug. Es war eine einmalige Nacht in Down Under.

2013 waren wir dann zu Gast in Rio de Janeiro. Zuerst gaben wir auf der weltberühmten Copacabana vor 1 Millionen Menschen ein Konzert. Zwei Tage später sangen wir während des Vigils mit Papst Franziskus „Life goes on“ (siehe Bild). Da standen 3 Millionen Menschen auf dem Strand, der sich einige Kilometer zwischen dem Atlantik und Rio hinzieht. Allein auf der Bühne mit der Größe eines mehrstöckigen Gebäudes (der Papst fuhr mit seinem Papamobil oder einem Fahrstuhl auf seinen Platz) hatten über 1000 Akteure und Ehrengäste Platz! Etwa alle 100 m waren Leinwände aufgestellt…

Nun reisen wir zu unserem 4. Weltjugendtag nach Krakow. Das Ereignis findet unter einem Leitwort aus der Bergpredigt statt: „Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden“ (Matthäus 5,7). Solche Reisen sind nur möglich wenn die Band mitzieht und wir auch weitere Unterstützer, wie das Bonifatiuswerk finden. Wir sind sehr dankbar für Menschen und Organisationen die so ungewöhnliche Auftritte überhaupt erst möglich machen!

Beim Jugendfestival treten wir  im Zentrum Krakows auf. Am Samstag spielen wir bei den zentralen Ereignissen im Vorlauf zu dem Vigil mit Papst Franziskus auf dem Campus Misericordiae, dem Feld der Barmherzigkeit vor der Toren Krakows. Hier werden bis zur Abschlussmesse am Sonntagmorgen drei Millionen Menschen aus aller Welt erwartet…

Ein Song der mehrere Geschichten erzählt…

“Home” ist ein neuer Song vom Album “ONE” und er spricht von zu Hause auf ganz verschiedenen Ebenen. Er entstand für ein Flüchtlingsfest in unserem Dorf Alpen, aber auch mit Luther Bailey, meinem Bruder im Sinn. Er starb zwei Tage nach dem Fest auf Barbados… www.evangelisch.de war zu Gast bei uns und hat mit unseren Geschichten und der Reformation im Sinn eine “Homestory” gemacht:

“Judy Bailey singt von der Kostbarkeit einer gemeinsamen Welt”
“Die Sängerin Judy Bailey setzt sich mit ihrem neuen Song ‘Home’, den sie für Flüchtlinge geschrieben hat, für mehr Verständnis und Miteinander ein. Gleichzeitig ist der Song für sie auch ein Gedankenanstoß für das beginnende Reformationsjubiläum. Zu ‘Luther’ hat sie ein ganz besonderes Verhältnis, schließlich hießen ihr Vater und ihr kürzlich verstorbener Bruder Luther.”