Im Sommer & Herbst wird gefeiert: Auf Festivals, in Camps und immer wieder 500. Jahre Reformation. Alle Termine unter Dates. Hier ein paar der überregionalen Events…

16.7 – COBURG – Sambafestival
28.7 – BISCHOFSHEIM (bei Fulda) – Missiocamp
10.8 – WITTENBERG – Reformationssommer
13.8 – SPANGENBERG (bei Kassel) – International Gospel Day
18.8 – MARCHEGG (bei Wien, Österreich) – Key2Life Festival
19.8 – BURG EPPSTEIN (bei Frankfurt) – Folk Festival
1.9 – MÖHNESEE – Open Air am Möhnsee
9.9 – UEDEM – ONE-Concert mit Eddi Hünecke
22.9 – HARSEWINKEL – 5. Ökumenischen Stadtkirchentag
23.9 – UNNA – Just free: Kreiskirchentag
2.10 – LUDWIGSBURG – Hear My Soul
31.10 – BONN – Reformationsgala (WDR Aufzeichnung)

… und einige mehr an vielen Orten und Städten: 
www.judybailey.com/dates

Ein gesungenes Fest zum 500. Reformationsjubiläum

Für ein globales Glaubensbekenntnis haben wir weltweit Freunde aller Kontinente eingeladen mitzusingen. Große Freude: Ja gesagt haben Künstler*innen aus Pakistan, Taiwan, Kolumbien, Kanada, der USA, Kenia, Südafrika, Australien, der Ukraine, Finnland, England, Deutschland u.v.a. Auch eine Gebärdenkünstlerin singt mit. Entstanden ist eine begeisternde Collage voller Hoffnung, Glaube, Liebe und Gott…

We believe in God, denn Reformation ist viel mehr als das Fest für einen Moment und eine Kirche. Es erinnert mich daran, dass das Leben in Gottes Hand immer wieder neu werden kann und darf.
See for yourself 🙂

22 Songs & Stories für Chöre, Bands & Solisten

Wenn wir endlich mal ein Songbook machen, dann aber richtig, haben wir uns gedacht. Rausgekommen sind 22 Songs auf 148 Seiten. Das heisst alle Lieder von ONE plus „Jesus In My House“, „Klüger“, „Show Me Lord“/“Zeige mir“, „Du feste Burg“/“You Mighty Fortress“, „Jeder Herzschlag eine Chance“.

Alles gibts einmal als Notenblätter für 4-stimmige Chöre  und dann als „Guitar Sheets“ mit Songtexten (z.T. mit Chordcharts). Damit gut reinfindet hat jedes Song Intros auf deutsch & englisch – Einblicke in Kopf & Herz der Komposition und Übersetzungen aller Lieder.

Enjoy … and sing your heart out 🙂

Hier gibt’s eine kleine Tour durch das Buch von Judy:

 

Unser 4. Weltjugendtag in Krakow

Erstmals spielten wir mit unserer Band beim Weltjugendtag 2005 auf dem Marienfeld in Köln. Den ersten Auftritt hatten wir direkt vor der Kelly Family als die Pilger gerade noch auf den Platz strömten. So war das Feld mit etwa 400.000 Menschen gerade erst zur Hälfte gefüllt. Zum nächsten Weltjugendtag kam die Einladung aus Australien. Unser finaler Auftritt lag unmittelbar vor dem Vigil mit Papst Benedikt und so waren bereits alle Pilger auf dem Randwick Racecourse in Sydney versammelt. Man guckt sich in alle Richtungen um und sieht Menschen, Menschen, Menschen. Und wenn man gemeinsam singt und feiert, folgen die Echos aus den letzten Blöcken erst mit deutlichem Verzug. Es war eine einmalige Nacht in Down Under.

2013 waren wir dann zu Gast in Rio de Janeiro. Zuerst gaben wir auf der weltberühmten Copacabana vor 1 Millionen Menschen ein Konzert. Zwei Tage später sangen wir während des Vigils mit Papst Franziskus „Life goes on“ (siehe Bild). Da standen 3 Millionen Menschen auf dem Strand, der sich einige Kilometer zwischen dem Atlantik und Rio hinzieht. Allein auf der Bühne mit der Größe eines mehrstöckigen Gebäudes (der Papst fuhr mit seinem Papamobil oder einem Fahrstuhl auf seinen Platz) hatten über 1000 Akteure und Ehrengäste Platz! Etwa alle 100 m waren Leinwände aufgestellt…

Nun reisen wir zu unserem 4. Weltjugendtag nach Krakow. Das Ereignis findet unter einem Leitwort aus der Bergpredigt statt: „Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden“ (Matthäus 5,7). Solche Reisen sind nur möglich wenn die Band mitzieht und wir auch weitere Unterstützer, wie das Bonifatiuswerk finden. Wir sind sehr dankbar für Menschen und Organisationen die so ungewöhnliche Auftritte überhaupt erst möglich machen!

Beim Jugendfestival treten wir  im Zentrum Krakows auf. Am Samstag spielen wir bei den zentralen Ereignissen im Vorlauf zu dem Vigil mit Papst Franziskus auf dem Campus Misericordiae, dem Feld der Barmherzigkeit vor der Toren Krakows. Hier werden bis zur Abschlussmesse am Sonntagmorgen drei Millionen Menschen aus aller Welt erwartet…

Eine Einladung, zusammenzukommen – im Glück, in der Not und im festen Glauben daran, dass Gott größer ist als unsere Grenzen.

Für ONE haben wir uns ganz schön viel Zeit genommen… Aber wir wollten nach introvertierteren Alben auch wieder ein richtiges Fest veranstalten – so let’s „Make some noise“! Es haben Lieder ein zu Hause gefunden, die zuallererst bei einem Begegnungsfest im Rathaus unseres Heimatdorfes („Home“), am offenen Grab unseres Schwiegervaters/Vaters („Let love have the last word“) oder in einer kleinen Schule, unter einem Baum in Burundi, Gehör fanden („Rise like a champion“).

Außerdem eine große Freude: Für ONE, unser zwölftes Album, konnten wir wunderbare Freunde & Künstler zusammenbringen. Es singen Eddi Hüneke („Wise Guys“) und Juri Friesen („Outbreakband“) und Metaphysics („Söhne Mannheims“) rappt wieder. Außerdem dabei: die kroatischen Bläser von „October Light“, Gospel-Ladies und ein Mundharmonikagenie aus England, Flüchtlings- und Kinderstimmen aus unserem Dorf und unsere Freundin ESKA, die aktuell in der Presse als „finest female vocalist in the UK“ gefeiert wird.

„ONE“ – Judy Bailey’s album No. 12!

Ein weiteres kleines Wunder: In fast letzter Minute konnten wir 21 Künstler aller Kontinente im Song „We believe in God“ vereinen, Künstler u.a. aus Ägypten, Kenia, Taiwan, Pakistan, Kanada, der Ukraine und Deutschland. Ein Glaubensbekenntnis, das wunderbar ins Reformationsjahr 2017 leitet.

ONE ist 16 Songs – Spiellänge ONE:ONE:ONE – Release: 22.4.2016! ONE ist eine Einladung, zusammenzukommen – im Glück, in der Not und im festen Glauben daran, dass Gott größer ist als unsere Grenzen.

 

Wir haben aus einem Herzensprojekt eine CD gemacht!

Vor 5 Jahren haben wir begonnen, neben größeren Bandkonzerten, mit „Lese-Lieder-Abenden“ (Song & Story Nights) auf die Reise zu gehen. Wir lesen und singen und erzählen wir von der Lebensreise. Von Hoffnungen und Höhenflügen, aber auch offen von Krisen und schweren Zeiten. Und es kommen Menschen aus vielen Lebensläufen und aller Generationen. Das freut uns besonders!

Nach den Abenden haben uns immer wieder Besucher ermutigt hieraus eine CD zu machen … und das haben wir nun gewagt! Ein Dialog von Musik und Hörbuch. Zehn Songs aus voller Seele. Dazu Judys Geschichte voller Lebensfreude und Glück – und den Tagen, die schwer zu ertragen sind und am Ende doch stark machen können … „LIFESONG“ ist ab sofort (Frühjahr 2014) erhältlich – z.B. in unserem AMAZON Shop: www.amazon.de/LIFESONG

Hier etwas Background & ein kleiner Ausschnitt von LIFESONG:

Wir wünschen uns sehr, dass diese CD Menschen inspiriert und ins Gespräch bringen kann, über ihren Glauben und ihre Hoffnungen, über Leben und Tod, über Familie, über persönliche Krisen und das Licht am anderen Ende des Tunnels…

Das Album sollte man so hören wie man einen Film sieht, nur mit geschlossen Augen und Bildern im Kopf – außer wenn man gerade Auto fährt 🙂

Neuer Song zum Jahresstart zur Jahreslosung

Inspiriert vom Vers des Jahres („Gott nahe zu sein ist mein Glück.“ Psalm 73,28) und entstanden um Bibelgeschichten von Petrus, ein kleines, einfaches Lied. Und ein Video mit vielen Splittern aus denen doch etwas wunderbares entstehen kann … symbolisch für was Gott so alles aus den Splittern unseres Lebens machen kann!

Wer das Lied für sich oder bei sich in der Gemeinde singen will – wir stellen Noten und Akkorden gerne zur Verfügung. Einfach eine Mail an patrick@judybailey.com (Das Lied gibt’s auch in englisch: „Show me Lord“.) – Euch ein wunderbares 2014 und viel „Lebensglück“!

Übrigens die wunderbare Stimme gehört Jelena Herder, die gerade an ihrer ersten eigenen CD arbeitet… man darf gespannt sein!